Jetzt Gehirntraining kostenlos starten Training starten

IQ Verteilung

Die Grundlage der Berechnung der IQ Verteilung liegt bereits über 100 Jahre zurück. Seitdem hat sich eingebürgert, dass der durchschnittliche IQ Wert bei 100 liegt, die Mehrheit der Bevölkerung liegt innerhalb der Standardabweichung. Die Aussagekraft des IQ Wertes ist dennoch begrenzt. Trotzdem sind solche Tests wertvoll für Forschung und Praxis.
Als der Forscher Alfred Binet um das Jahr 1900 damit beauftragt wurde einen Test zu entwickeln, der aufzeigt, welche Schulkinder eine spezielle Betreuung brauchen, entwickelte er einen Test, der zum Vorbild heutiger IQ-Tests wurde. Diese Tests weisen eine typische IQ Verteilung auf, das bedeutet, dass die Verteilung der Werte nach einer bestimmten Verteilung erfolgt. An dieser Verteilung der Punkte hat sich bis heute grundlegend nichts verändert.

Normalverteilung des IQ's

Vergleichsgruppe entscheidend

Bei der Interpretation eines IQ Wertes muss immer beachtet werden, mit welcher Gruppe ein Wert verglichen wird. So kann beispielsweise in einer Bewerbungssituationein Bewerber einen Wert erzielen, der verglichen mit der IQ Verteilung der Altersgruppe überdurchschnittlich ist. Verglichen mit der Verteilung aller Bewerber kann der Wert aber unterdurchschnittlich sein und der Bewerber leer ausgehen. Daher ist die Frage der Vergleichsgruppe von größter Bedeutung. Generell ist die IQ Verteilung wie folgt:

  • Die Standardabweichung beträgt 15 und der Mittelwert 100.
  • Der Normalbereich liegt zwischen 85 und 115. Das bedeutet, dass die Mehrheit von Personen einen Wert hat, der in diesem Bereich liegt.
  • Wert über 115 sind überdurchschnittlich, Werte unter 85 unterdurchschnittlich, bis 130 normal überdurchschnittlich und darüber hochintelligent. Ein Wert bis 70 ist unterdurchschnittlich, und darunter stark unterdurchschnittlich.

Intelligenz ist trainierbar

Entgegen früherer Annahmen, ist Intelligenz trainierbar. Lange Zeit wurde davon ausgegangen, dass die Intelligenz ein Leben lang konstant bleibt und im Alter abnimmt. Seit den Studien von der Forscherin Dr. Susanne Jaeggi ist aber bekannt, dass die Intelligenz trainierbar ist. Entscheidend dafür ist aber ein wissenschaftliches Gehirnjogging, dass das ganze Gehirn nachhaltig und personalisiert fördert. Das Training von NeuroNation ist ein einzigartiges Trainingsprogramm, dass sich den individuellen Wünschen und Leistungen anpasst. Somit ist die Möglichkeit eines Trainingserfolg gegeben.

IQ Verteilung

Anmelden

Sign in with Google