Jetzt Gehirntraining kostenlos starten Training starten

Kognitive Fähigkeiten

Um kognitive Fähigkeiten einfacher erläutern zu können, gilt es Ihnen zuerst den Begriff der Kognition näherzubringen. In der Psychologie und in der Kognitionswissenschaft werden darunter die mentalen Prozesse eines Menschen verstanden. Dazu zählen etwa Gedanken, Wünsche, Einstellungen, Meinungen, Wissen und Erwartungen. Kurz gesagt handelt es sich um alle Denk-, und Wahrnehmungsvorgänge. Diese können sowohl bewusst, als auch unbewusst erfolgen. Wie gut welche kognitive Fähigkeiten ausgeprägt sind, variiert von Individuum zu Individuum.

Beispiele für Kognitive Fähigkeiten:

  • Konzentration: Die Fähigkeit sich auf gewünschte Sachverhalte und Informationen zu fokussieren und sich nicht von Störfaktoren ablenken zu lassen.
  • Zahlenverständnis und Rechenfähigkeit
  • Lernen: Durch die sogenannte Plastizität des Gehirns sind wir dazu imstande, uns Wissen und andere Fähigkeiten anzueignen.
  • Erinnerungsvermögen: Die Fähigkeit eine Menge an Wissen langfristig im Gedächtnis aufzubewahren und abzurufen.
  • Planen und Handeln: Dies wird von den sogenannten Exekutivfunktionen gesteuert, die für zielgerichtetes Verhaltensweisen sorgen.
  • Arbeitsgedächtnis: Es wird davon ausgegangen, dass der durchschnittliche Mensch sich 7+-2 Informationselemente merken kann. Dies ist die Kapazität des Arbeitsgedächtnisses.
  • Motorik: Bewegungsabläufe sind im Grunde einfache kognitive Prozesse, die vom Gehirn gesteuert werden.
  • Raumvorstellung: Logisches Denken und räumliches Empfinden führen dazu, dass Sie sich in ungewohnten Umgebungen zurecht finden und Distanzen einschätzen können.
  • Intelligenz: Ihre fluide Intelligenz, die eng mit dem Arbeitsgedächtnis verknüpft ist, ist trainierbar und ausschlaggebend für die Anwendung Ihrer Fähigkeiten.
  • Wahrnehmungsprozesse: Dazu zählen alle Ihre Sinneswahrnehmungen wie das Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Testen Sie das Training kostenlos

Gedächtnistraining für ein gesundes Gehirn

 

Die Grenzen der kognitiven Fähigkeiten

Unsere kognitive Leistungsfähigkeit wird begrenzt durch mehrere Faktoren. Beispielsweise werden kognitive Fähigkeiten negativ von Müdigkeit, Ablenkung und Motivationsschwäche beeinflusst. So nimmt zum Beispiel die Konzentration etwa naturgemäß mit steigender Zeitdauer ab.  Auch unser Arbeitsgedächtnis hat nur eine begrenzte Kapazität.

Kann ich meine kognitiven Fähigkeiten verbessern?

So wie alle unsere Muskeln lassen sich kognitiven Fähigkeiten ebenfalls trainieren. Durch zielgerichtetes Gehirntraining können Sie Ihre kognitiven Leistungen steigern. Auf NeuroNation bieten wir Intensivkurse an, die Ihr Arbeitsgedächtnis, Ihre Konzentrationsfähigkeit, die Informationsverarbeitung, Denkprozesse und logische Schlussfolgerung trainieren. Durch das kognitive Training können sich auch komplexere Fähigkeiten wie die Problemlösungskompetenz verbessern und ausbauen. Die Kurse wurden in Zusammenarbeit mit neuropsychologischen Professoren und aus wirksamen Studien entwickelt. Zudem bieten wir über 60 Übungen, in 5 unterschiedlichen Kategorien. Das kognitive Trainingsprogramm und Mentaltraining wurde unter anderem vom Bundesministerium ausgezeichnet und wird an renommierten Instituten eingesetzt.

Kann ich das Kognitions-Training testen?

Sie können einen Großteil des Übungsangebots kostenlos und über einen unbegrenzten Zeitraum testen. Zudem wird Ihr Fortschritt mit einem individuellen Entwicklungsgraph dokumentiert und ein soziales Netzwerk steht für den Austausch und für die gegenseitige Motivation zur Verfügung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, die Premium-Übungen zu testen. Der Modus des Zufallstrainings bringt Ihnen die Übungen von NeuroNation näher.

Testen Sie das Training kostenlos

Infografik: Abnahme der kognitiven Leistung mit dem Alter (Zum Download)

Infografik kognitive Leistung

Anmelden