Jetzt Gehirntraining kostenlos starten Training starten

Das räumliche Vorstellungsvermögen

Räumliche Vorstellungsvermögen

» Logik Training starten

Das räumliche Vorstellungsvermögen (Raumvorstellung) ist die (menschliche) Fähigkeit, in der Vorstellung räumlich zu sehen und zu denken. Trotz intensiver Untersuchung der Wissenschaft gibt es bislang keine einheitliche Definition für das räumliche Vorstellungsvermögen, vermutlich weil dieses Gebiet so viele Bereiche umfasst. Das räumliche Vorstellungsvermögen ermöglicht die Aneignung, Organisation und den aktiven Umgang mit Vorstellungsbildern, die im Gehirn gespeichert sind. Die zentrale Funktion ist das Erkennen von Lage und Beziehungen von Körpern in einem dreidimensionalen Raum. Räumliche Vorstellung ist ein beliebter Testbereich in Intelligenztests da die Übungen leicht durchführbar und gut vergleichbar sind.

Das räumliche Vorstellungsvermögen-Mögliche Unterteilung

Das räumliche Vorstellungsvermögen lässt sich in 3 mögliche Faktoren unterteilen:

  • Visualisierung/Veranschaulichung: Darunter fällt die gedankliche Vorstellung von Bewegungen, zum Beispiel die Faltung von Objekten (Mentale Rotation) oder die räumliche Verschiebung.
  • Räumliche Beziehungen: Die Fähigkeit Objekte aus unterschiedlichen Perspektiven zu identifizieren.
  • Räumliche Orientierung: Die richtige Einordnung der eigenen Person in die räumliche Situation.

Ist das räumliche Vorstellungsvermögen trainierbar?

Das räumliche Vorstellungsvermögen ist unerlässlich für sportliche Tätigkeiten insbesondere für Ballspiele sowie für planerische und handwerkliche Aktivitäten. Häufig haben Männer eine bessere Raumvorstellung als Frauen. Doch das räumliche Vorstellungsvermögen ist trainierbar.

Wie kann ich das räumliche Vorstellungsvermögen trainieren?

Einen Ansatz stellt das Gehirntraining dar. Über spezielle kognitive Übungen lässt sich das räumliche Vorstellungsvermögen stark verbessern. Auf NeuroNation können Sie diese Fähigkeit gezielt verbessern. Wir sind eine Plattform für wissenschaftliches Gehirntraining. In enger Zusammenarbeit mit Professoren der Neuropsychologie haben wir bereits über 60 Übungen und 5 Intensivkurse entwickelt. Unsere Gehirntraining Übungen teilen sich auf die 5 Kategorien Rechnen, Sprache, Logik, Sensorik und Gedächtnis auf.

Beispiel einer Übung, die das räumliche Vorstellungsvermögen verbessert

Formdreher:


Diese Übung trainiert die mentale Rotation. Sie haben eine Form in der Mitte gegeben und müssen diese in den äußeren Formen wiederfinden. Die Formen bewegen sich außen herum.

Sie können 1/3 aller unserer Übungen kostenlos trainieren. Zudem steht Ihnen ein individueller Fortschrittsgraph zu Verfügung sowie ein soziales Netzwerk, über das Sie sich gegenseitig herausfordern und motivieren können

» Form Dreher jetzt kostenlos trainieren

Mehr Informationen:

Tags:

Anmelden