Mit Gehirntraining abnehmen?

Diäten sind in aller Munde. Wie nehme ich richtig ab? Wie kann ich möglichst schnell abnehmen? Was mache ich gegen den Jo-Jo Effekt? Wer schon mal eine Diät gemacht hat, weiß wie mühselig es sein kann, gegen überflüssige Kilos anzukämpfen.

Training starten

Sport und eine gesunde Ernährung sind wichtige Faktoren, um erfolgreich abzunehmen. Viel wichtiger ist jedoch die Willenskraft. Und eben dieses lässt sich trainieren. Neuste Erkenntnisse aus der Forschung schreiben dem Training der s.g. exekutiven Funktionen in unserem Gehirn daher eine wirkungsvolle Rolle bei Abnehmen zu. Lesen Sie weiter, wenn Sie erfahren möchten, wie Sie mit mehr Willenskraft durch Gehirntraining leichter Abnehmen und warum das funktioniert.

Die Exekutiven Funktionen

Den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen liegen die Exekutiven Funktionen zu Grunde. Die Exekutiven Funktionen, sind mentale Prozesse, die unseren Denkprozess steuern und uns erlauben ergebnisorientiert zu handeln. Vielmehr wird durch diese Prozesse ein flexibles und zielgerichtetes Verhalten überhaupt erst ermöglicht, da sie die Basis unserer gesamten Denk- und Kontrollvorgänge darstellen. Zu den Elementen der Exekutiven Funktionen zählen beispielsweise:

  • Das Problemlösen
  • Das Organisieren
  • Das Planen
  • Das Überwachen
  • Die zielgerichtete Fokussierung auf Reize
  • Die Selbstkorrektur

Aufgrund dieser Vielzahl an Fähigkeiten haben Exekutive Funktionen und Selbstkontrolle einen erheblichen Einfluss auf viele Bereiche unseres Alltags. Suchtverhalten, Aggressionen und die emotionale Stabilität stehen in einem engen Zusammenhang mit unserer Fähigkeit uns selbst zu kontrollieren. Ebenso ist das Essverhalten ein Gebiet unseres Lebens, welches wir über die Exekutiven Funktionen steuern können. Und die gute Nachricht ist:

Die Exekutiven Funktionen und somit die Fähigkeit zur Selbstkontrolle können trainiert werden! Durch die daraus resultierende Stärkung der Willenskraft ist es leichter, sich auf wichtige Dinge zu konzentrieren und unerwünschte Reize auszublenden, wie etwa die ständigen Gedanken ans Essen, bei einer Diät.

Abnehmen mit Gehirnjogging?

Geht das überhaupt? Ja, denn Sie trainieren Ihre Willenskraft und somit die Fähigkeit sich auf gewünschte Sachen zu konzentrieren und externe Reize, wie etwa das Hungergefühl, auszublenden. Die Grundlage dafür bieten die drei Hauptfunktionen:

  • Updating (Aktualisierung): Beim Updating kommt dem Arbeitsgedächtnis eine große Rolle zu. Es ermöglicht uns Informationen zu speichern und sie zu aktualisieren. Der Kursus Memoria auf NeuroNation (basierend auf der N-Back Studie) ist ein gängiges Training dieses Bereiches.
  • Inhibition (Hemmung): Über die Fähigkeit der Inhibition können wir eine Sache fokussieren und andere Reize, egal ob äußere oder innere, ausblenden. Um diese Fähigkeit zu testen, wird häufig der Stroop Test angewandt. Unsere Übung Farbwirrung stellt exakt diesen Test dar. Hierbei müssen Sie die Bedeutung eines (Farb-)wortes und dessen Farbe trennen und somit einen der beiden Reize ausblenden.
  • Shifting (Verlagerung): Die Fähigkeit der Exekutiven Funktionen zwischen verschiedenen Aufgaben zu wechseln, wird Shifting genannt. Das Multi-Tasking ist eine der daraus resultierenden Fähigkeiten.

Über ein Training dieser 3 Bereiche ist es nicht nur möglich konzentrierter zu arbeiten, einfacher zwischen mehreren Aufgaben zu wechseln, Informationen besser aufzunehmen und zu behalten, sondern auch seine Willenskraft so zu stärken, dass es einfacher ist abzunehmen.

Die Rolle der Inhibition

Der Inhibition, also der Hemmung, kommt beim Abnehmen eine übergeordnete Bedeutung zu. Menschliche Eigenschaften wie die Zielstrebigkeit, die Selbstdisziplin, die Willensbildung und das Durchhaltevermögen, verdanken wir der Fähigkeit gewisse Reize zu unterdrücken und andere in den Vordergrund zu stellen. Die Übung Fokusmeister trainiert bspw. die Ablenkresistenz, indem Sie einen bestimmten Zielreiz in einer Reihe von Ablenkreizen erkennen müssen. Und hier findet sich auch der Ansatz, weshalb dem Gehirntraining eine unterstützende Rolle beim Abnehmen zukommt. Mit Gehirntraining trainieren Sie die Exekutiven Funktionen, mit denen Sie ungewünschte Reize ausblenden können. Es gelingt Ihnen besser, gewünschte Reize zu fokussieren und externe störende Reize auszublenden. Mit dieser wertvollen Erkenntnis kommt dem Gehirntraining eine unterstüzende Funktion im Abnehmprozess zu. Über das Training der Konzetrationsfähigkeit fällt es um ein vieles leichter, das Ziel der Gewichtsreduktion konsequent zu verfolgen und über eine gesteigerte Selbstkontrolle zu erreichen.

Fazit

Die Exekutiven Funktionen als mentale Prozesse kontrollieren und steuern unsere gesamten Denkprozesse. Gehirntraining bietet die perfekte Basis, um diese Fähigkeiten gezielt zu trainieren. Die positiven Effekte eines solchen Trainings sind etwa eine höhere Selbstdisziplin, ein besseres Durchhaltevermögen oder eine gesteigerte Willenskraft. Diese Faktoren sind maßgeblich daran beteiligt, selbst gesteckte Ziele konsequent zu verfolgen und zu realisieren. Herausfordernde Dinge wie zum Beispiel das Abnehmen können so einfacher gelingen. Gehirntraining für Körper und Geist, beginnen Sie jetzt!

Training starten

Anmelden