Jetzt Gehirntraining kostenlos starten Training starten

Gedächtnis auffrischen

Täglich kommen neue Erfahrungen hinzu

»Jetzt Gedächtnis steigern

Ab einem gewissen Alter fällt es Personen zunehemend schwerer sich an Dinge zu erinnern. Dies ist nicht unbedingt ein Zeichen von Demenz, sondern kann eine ganz natürliche Alterserscheinung sein. Es kursieren viele Methoden, mit denen vermeintlich das Gedächtnis aufgefrischt werden kann. Die meisten Methoden halten aber nicht, was sie versprechen.

Wie so vieles lässt im Alter auch das Gedächtnis nach. Das ist bis zu einem gewissen Grad ganz normal und ist auch nicht behandlungsbedürftig. Trotzdem bereitet es vielen älteren Menschen Unbehagen sich plötzlich an Dinge nicht mehr zu erinnern, an die sie sich vor ein paar Jahren noch erinnern konnte. Daher besteht der Wunsch das Gedächtnis aufzufrischen.

Vier Methoden das Gedächtnis aufzufrischen

Folgende Methoden sind hilfreich, um das Gedächtnis auf Vordermann zu halten:

  • Regelmäßige körpeliche Bewegung: Es muss kein Marathon sein, doch konnten Studien zeigen, dass Menschen, die sich regelmäßig körperlich betätigen, auch geistig fit sind. Also, auf zum Spaziergang.

  • Entzündliche Prozesse bekämpfen: Es gibt zunehmend Hinweise, dass entzündliche Prozesse im Körper Gift für das Gehirn sind. Beispielsweise eine eigentlich harmlose chronische Zahnfleischentzündung kann auf die Dauer eine Belastung für das Gehirn sein.
  • Ausgewogene Ernährung: Neben einer ausgewogenen Ernährung, gibt es bestimmte Lebensmittel, die dem Gehirn ein Extra an Leistungsfähigkeit geben können.
  • Gedächtnistraining: Wer rastet, der rostet. Das trifft auch auf das Gedächtnis zu. Daher sollten Sie Ihr Gehirn regelmäßig mit anspruchsvollen Übungen herausfordern.

Training muss aus Wissenschaft abgleitet sein

Um das Gedächtnis aufzufrischen mit Gedächtnistraining aufzufrischen, sollte man ein Training mit bedacht auswählen. Um wirksam zu sein muss das Training abwechslungsreich und personalisiert sein. Durch den Abwechslungsreichtum werden verschiedene Bereiche trainiert und durch die Personalisierung wird sichergestellt, dass das Training sich stets den Fähigkeiten anpasst und somit weder unter- noch überfordert. Die Psychologin Doktor Susanne Jaeggi konnte mit der Dual N-Back Studie erstmals den Beweis antreten, dass Training für den Kopf wirksam ist, und das sogar langanhaltend.

»Die Gehirnhälften

Anmelden

Sign in with Google