Jetzt Gehirntraining kostenlos starten Training starten

Wie kann man am Besten auswendig lernen

Wissenschaftlich geprüftIn diesem Artikel erfahren Sie mehr über:
1. Welche Lerntypen gibt es?
2. Wie kann ich besser auswendig lernen?
3. Über 60 Lernübungen, die das Gehirn verbessern

Fakten, Zahlen, Fremdwörter, Daten...., Sie alle wollen auswendig gelernt und aufgenommen werden. Doch wie lernt man am Besten auswendig und welche Methoden und Tricks gibt es, die dabei helfen können?

Welche Lerntypen gibt es?

Eine der bekanntesten Varianten um schneller und besser auswendig zu lernen ist, herauszufinden, was für ein Lerntyp Sie sind. Dabei gibt es 4 verschiedene Lerntypen, um auswendig zu lernen:

  • Der auditive Lerntyp: Dieser lernt am schnellsten durch das Hören. Vorgetragenes kann schneller abgespeichert werden, dafür hat dieser Typ zumeist Probleme mit Umgebungsgeräuschen, weil diese ihn ablenken.
  • Der visuelle Lerntyp: Dieser lernt am schnellsten, indem er Dinge sieht. Für ihn sind besonders Diagramme, Zeichnungen und Bilder beim Lernen von Vorteil.
  • Der kommunikative Lerntyp: Dieser lernt am schnellsten, indem er über etwas redet - durch Gespräche mit anderen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen. Im Gespräch lernt er am schnellsten.
  • Der motorische Lerntyp: Dieser lernt am schnellsten, indem er verschiedene Handlungen selber durchführt, sei es durch Experimente oder durch Nachahmen.

Jedoch ist kein Mensch nur ein Lerntyp. Um effektiver auswendig zu lernen, sollten Sie versuchen, möglichst viele Lernansätze miteinander zu kombinieren und dabei immer den Fokus auf Ihre persönliche Stärke legen.

Besser auswendig lernen - Eine Methode für Alle

Wie Sie am besten auswendig lernenNicht immer lassen sich die verschiedenen Lerntypen miteinander kombinieren. Ein Datum mit Hilfe von Experimenten oder ähnlichem auswendig zu lernen, könnte sich zum Beispiel als sehr schwierig herausstellen. Doch wie kann man dann besser und effektiver auswendig lernen? Die Antwort darauf liegt im Gehirn. Der Teil unseres Kopfes, der für das Lernen und Abspeichern von Informationen zuständig ist, wird Arbeitsgedächtnis genannt. Moderne Studien haben nun gezeigt und nachgewiesen, dass sich dieser Teil trainieren lässt.

Über 60 Lern-Übungen verbessern Ihr Gehirn

Gehirnjogging verbessert die Kapazität des Arbeitsgedächtnisses, wodurch man leichter Informationen aufnehmen, abspeichern und abrufen kann. Auf NeuroNation bieten wir über 60 verschiedene Übungen an, die gemeinsam mit Neuropsychologen entwickelt wurden. Einen Teil unserer Übungen können Sie kostenlos testen, um sich selbst von ihrer Effektivität zu überzeugen. Effizienter auswendig lernen mit NeuroNation.

Lernen lernen

Tags:

Anmelden

Sign in with Google