Gehirntraining mindert den Verlauf von Alzheimer

Mehrere Studien britischer Forscher bestätigen: Gehirntraining mindert den Verlauf von Alzheimer. Es zeigte sich eine deutliche Wirkung von kognitiver Stimulation auf die mentale Leistung, was den geistigen Abbau verlangsamt. [1]

Training starten

Was ist Alzheimer überhaupt?

Als Alzheimer wird eine neurologische Erkrankung bezeichnet, die überwiegend einen Verlust der Gedächtnisleistung mit sich bringt. Aber auch in Bezug auf andere kognitive Fähigkeiten kann es im Verlauf der Erkrankung zu einer Abnahme kommen. Beispiele hierfür sind Einbußen des Orientierungsvermögens oder des Sprachverständnisses. Diese Aspekte sind darauf zurückzuführen, dass das Nervengewebe im Gehirn zerstört und somit den Informationsaustausch, auch zwischen gesunden Nervenzellen, beeinträchtigt wird. Betroffene sind meist schon fortgeschrittenen Alters, über 80 Jahre alt. Selten tritt die Krankheit auch schon im früheren Alter auf.

Alois Alzheimer

Die Bezeichnung Alzheimer ist auf ihren Entdecker, Alois Alzheimer, zurückzuführen. Er beschrieb schon 1906 typische Merkmale, die mit Alzheimer einhergehen. Eine Heilungsmethode konnte bis dato nicht gefunden werden, da die Ursache, trotz intensiver Forschungen, noch nicht geklärt wurde. Allerdings kann der Verlauf von Alzheimer verzögert werden. [2]

Gehirntraining kann Verlauf verlangsamen

Neben Medikamenten und anderen Begleitmaßnahmen bestätigen britische Forscher nun, dass auch Gehirntraining den Verlauf von Alzheimer mindern kann. Das Trainingsprogramm wurde in Form eines gezielten kognitiven Trainings umgesetzt. Dabei testeten die Forscher die Teilnehmer anhand verschiedener Übungen, die aus den Hauptrubriken 'Unterhaltungen', 'Ereignis' und 'Puzzles' bestanden. Positiv beeinflusst wurde vor allen Dingen:

  • Die soziale Interaktion
  • Die Kommunikation
  • Die Lebensqualität

Zahnräder

Die Auswirkungen konnten noch bis zu 3 Monate nach dem Ende des Trainings beobachtet werden. Weiterhin kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass sich das Gehirntraining auf leichte und mittlere Demenzen positiv auswirkt, wohingegen es bei schweren Demenzen schon nahezu wirkungslos ist. Bitte beachten Sie: Das Gehirntraining von NeuroNation basiert zwar auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, ein positiver Einfluss auf den Verlauf einer Demenz konnte bisher jedoch nicht nachgewiesen werden.

Gerne können Sie unser Gehirntraining kostenlos, über einen unbegrenzten Zeitraum testen.

Training starten

Quellen:

[1] Scinexx Das Wissensmagazin, 2012, http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-14451-2012-02-16.html
[2] Alzheimer.de Informationen für Patienten und Angehörige, 2012, http://www.alzheimer.de/alzheimer/alzheimer.html

Anmelden

Sign in with Google